Wie gelingt ein gutes Zusammenleben in unserer Stadt?

Ende November 2016 fand zu diesem Thema eine große Beteiligungsveranstaltung in Dornbirn statt. Mit Hilfe von guten Ideen aus der Bevölkerung und professioneller Begleitung sollten im Rahmen von eineinhalb Tagen möglichst konkrete Projekte entwickelt und im nächsten Schritt umgesetzt werden. Die gestellte Frage lautete „Wie gelingt ein gutes Zusammenleben in Dornbirn?“ bei der Beteiligungsveranstaltung konnten sich Bürgerinnen und Bürger entweder persönlich einbringen oder ab Montag, 7. November 2016 sich online dazu äußern.

Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann ist von der Kreativität der Dornbirnerinnen und Dornbirner überzeugt: „Dornbirn ist eine Stadt mit engagierten Menschen und klugen Köpfen, nützen wir dieses Potenzial doch um Zukunftsfragen gemeinsam zu lösen. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich durch konkrete Ideen und Projekte einzubringen.“ Mittels einer eigenen Internet-Plattform, die Anfang November online ging, konnten Vorschläge auch schon im Vorfeld. „Bei der Beteiligungsveranstaltung werden Ihre Ideen gemeinsam besprochen und im Idealfall entsteht ein konkretes umsetzbares Projekt daraus“, so Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann.

Gemeinsam aktiv werden
Dornbirn wurde vom Büro für Zukunftsfragen des Landes eingeladen, sich im Rahmen eines EU-Projektes mit den Städten Glasgow in Schottland und Göteborg in Schweden Gedanken darüber zu machen, wie die Zusammenarbeit zwischen Politik und der Bürgerschaft weiter intensiviert werden kann. Und da dies mit einer konkreten Projektidee am besten gelingt, hat jede Stadt eine spezielle Zukunftsfrage entwickelt.

„Wie gelingt ein gutes Zusammenleben in Dornbirn?“
Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich dazu konkret einzubringen. Für die Veranstaltung wurden rund 100 Teilnehmer erwartet. Die Teilnahme war gratis, um das Wohlergehen der Gäste und die Verpflegung kümmerte sich die Stadt Dornbirn.

„learning village“
Freitag, 25. November 2016 von 13:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 26. November 2016 von 9:30 bis 17:00 Uhr
Pfarrzentrum Oberdorf 

Amt der Stadt Dornbirn
Bürgerengagement
Rathausplatz 2
6850 Dornbirn
Telefon: +43 5572 306 1111
E-Mail: buergerengagement(at)dornbirn.at